«

Vergangene Veranstaltungen

2018

 

Mi, 21.11.2018
19:00 Uhr

 

St. Ingbert
Christuskirche

 

Sa, 17.11.2018
19:00 Uhr

 

St. Ingbert
St. Hildegard

Das große Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy (op. 70). 

Gesangssolisten nach Ankündigung
Mitglieder der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern
Chorklang Cäcilia und Evangelische Kantorei St. Ingbert 
Leitung: Carina Brunk, Christian von Blohn

Eintritt nach Ankündigung

Erstmals seit der 2011 aufgeführten Messe von Ethel Smyth startet die Ökumenische Chorgemeinschaft von St.Ingbert wieder mit einem gemeinsamen Konzertprojekt. Felix Mendelssohn komponierte sein groß besetztes romantisches Oratorium „Elias“, eines seiner bedeutendsten Werke, in den Jahren 1845 und 1846. Die Uraufführung fand am 26.August 1846 auf dem Musikfestival in Birmingham statt.

 

So, 28.10.2018
10:00 Uhr

 

St. Ingbert
Christuskirche

 

So, 07.10.2018
10:00 Uhr

 

St. Ingbert
Martin-Luther-Kirche

 

So, 09.09.2018
18:00 Uhr

 

St. Ingbert
Christuskirche

Joseph Martin Kraus: Pantomime D-Dur VB 37

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216

Achim P. Schneider: Jazz-Violinkonzert für E-Geige

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie A-Dur KV 201

Wolfgang Mertes, Violine und E-Geige
Collegium Instrumentale Saarbrücken
Leitung: Helmut Haag

Nach dem begeisternden Konzert mit dem CIS vor zwei Jahren zeigt Wolfgang Mertes, erster Konzertmeister des Staatstheaterorchesters, dieses Mal seine Fähigkeiten als begnadeter "Crossover"-Spezialist. Neben Mozarts bekanntem Violinkonzert G-Dur spielt er auf der E-Geige das ihm gewidmete Jazz-Violinkonzert von Achim P. Schneider.

 

So, 26.08.2018
10:00 Uhr

 

St. Ingbert
Martin-Luther-Kirche

Die evangelische Kantorei St. Ingbert wirkt mit beim Rundfunkgottesdienst am 26.10.2018. Gesungen werden Stücke aus dem Repertoire und neu einstudiertes. 

 

So, 05.08.2018
11:00 Uhr

 

St. Ingbert
Christuskirche

Konzertmatinée

zum 200jährigen Bestehen der evangelischen Kirche der Pfalz

Werke aus Barock und Romantik - von Vivaldi bis Herzogenberg

Anne Kathrin Gratz, Sopran
Noëlle Grüebler, Violine
Jessica Weißenauer, Querflöte
Christoph Jakobi, Orgel

Eintritt frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten

In zeitlich nächster Nähe zum 200jährigen Jubiläum des symbolträchtigen Unionszugs zur Stiftskirche Kaiserslautern am 2. August 1818 musiziert (in unterschiedlichen Besetzungen) das gleiche Ensemble wie 2017 in der Matinée zur Einweihung der neuen Truhenorgel.

 

So, 13.05.2018
17:00 Uhr

 

St. Ingbert
Christuskirche

RICHARD STRAUSS

KLAVIERQUARTETT C-MOLL OP. 13 (1885)

HEINRICH VON HERZOGENBERG

KLAVIERQUARTETT B-DUR OP. 95 (1895)

TRIO FONTANE
Noëlle Grüebler, Violine
Jonas Kreienbühl, Violoncello
Andrea Wiesli, Klavier
und Mirjam Tschopp, Viola

Das Klavierquartett des 19-jährigen Richard Strauss erhielt 1885 den ersten Preis im Kompositionswettbewerb des Berliner Tonkünstlervereins und wurde in Meiningen uraufgeführt. Das Werk ist dem Meininger Herzog Georg II. gewidmet. Richard Specht nannte es „das stärkste Bekenntnis zu Brahms, das Strauss jemals abgelegt hat“. Eine besondere Freundschaft bestand zwischen Johannes Brahms und dem Ehepaar von Herzogenberg. Heinrich von Herzogenbergs zweites Klavierquartett ist Johannes Brahms gewidmet.

 

So, 15.04.2018
17:00 Uhr

 

St. Ingbert
Martin-Luther-Kirche

Mitwirkende:

Evangelische Kantorei St. Ingbert

Ein Bläserquintett

Leitung: Carina Brunk

Antonín Dvořákkomponierte seine Messe 1887 für die neugebaute Schlosskapelle auf Schloss Lužany.  1892 erstellte der Komponist anstelle der Orgelbegleitung eine Orchesterfassung. In St.Ingbert wurde die Messe durch den Orgelbegleitsatz von Alois Maria Müller bekannt. Nun erklingt sie hier erstmals in einer Bearbeitung mit einer neuen farbigen, kammermusikalischen Instrumentalbegleitung für Bläser (Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott).

Sehr geehrte Musikfreunde,

festliche und wohlklingende Chormusik erwartet uns in Jahr 2018. Mendelssohns „Elias“ hat die Kantorei zuletzt 2003 gesungen, Dvořáks D-Dur-Messe im Jahr 2005.

Daher ist es Zeit, beide Werke wieder aufleben zu lassen: Auszüge aus Dvořáks Messe wird die Kantorei auch am 29. April Rencontre-Konzert (mit dem Bach-Chor Saarbrücken) in der Stiftskirche St.Arnual aufführen. Das große Chorwerk „Elias“ erklingt in für beide Seiten wohltuender ökumenischer Zusammenarbeit mit dem Chorklang Cäcilia, dabei wird die zweiteilige Komposition von Carina Brunk und Christian von Blohn dirigiert.

Kammermusik vom Feinsten ist in der Christuskirche geplant: die „Musikalische Audienz“ vom 13. Mai wird eine Woche später im Marmorsaal des Meininger Schlosses wiederholt. Am 5. August 2018 feiern wir das zweihundertjährige Jubiläum unserer Landeskirche.

Ein besonderes Erlebnis in unserer Konzertreihe sind immer wieder die Orchesterkonzerte des Collegium Instrumentale Saarbrücken unter der Leitung von Helmut Haag, diesmal wieder mit dem virtuosen Geiger Wolfgang Mertes als Solisten.

Freuen Sie sich mit uns auf ein musikalisches Jahr 2018! 

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die uns durch Mitgliedschaft, Abonnements, Spenden und Konzertbesuche die Treue bewahren.

Ihre
Roland Wagner, Christoph Jakobi
Vorsitzende des Förderverein für Kirchenmusik an der  Martin-Luther-Kirche und an der Christuskirche in St. Ingbert e.V.