Die nächsten Termine

 

So, 29.03.2020
17:00 Uhr

 

St. Ingbert
Martin-Luther-Kirche

„Jedweder Text ist bloss durch Instrumental Music dergestalt ausgedrückt, dass den Unerfahrendsten den tiefsten Eindruck in der Seele erwecket …“, schrieb Joseph Haydn an seinen Verleger über seine Komposition für die Karwoche 1788 im andalusischen Cádiz. Er schuf damit eine der ungewöhnlichsten Passionszyklen der Musikgeschichte. Sieben langsame Sätze über das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz, endend mit einem wild tosenden Erdbeben. „Und die Erde erbebte, und die Felsen zerrissen und die Gräber taten sich auf.“ 

Joseph Haydn: "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze", Hob. XX: 50-56  Collegium Instrumentale Saarbrücken  Leitung Helmut Haag Christusworte: Sigrun Welke-Holtmann Eintritt €10,-/7,-



 

So, 21.06.2020
19:00 Uhr

 

St. Ingbert
Martin-Luther-Kirche

Mozart hat seine Messe in c-moll 1782/83 komponiert. Da sie unvollendet geblieben ist, wird sie in der Ergänzung von Clemens Kemme aufgeführt. Das von Friedenssehnsucht getragene Chorwerk „Dona Nobis Pacem“ von Peteris Vasks (*1946 in Lettland) wurde 2016 zu seinem 70. Geburtstag uraufgeführt

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kulturrings der Stadt St. Ingbert
Wolfgang Amaadeus Mozart: Große Messe in c-Moll für Soli, Chor und Orchester KV 427
Peteris Vasks: Dona Nobis Pacem 

Elizabeth Wiles, Sopran 1
N.N. , Sopran 2
Algirdas Drevinskas, Tenor
N.N., Bass
Evangelische Kantorei St. Ingbert
Ein Orchester aus Musikern der DRP Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Carina Brunk

 

So, 20.09.2020
19:00 Uhr

 

St. Ingbert
Christuskirche

​Seit Beginn ihres Musikstudiums hat das Duo Tometten/Brunk regelmäßig Kammermusik gemacht und für diese eher ungewöhnliche Besetzung ein vielfältiges Repertoire aus verschiedenen Epochen erarbeitet. Auch in den Jahren nach dem Studium halten sie das gemeinsame Musizieren aufrecht und zeigen in diesem Konzert, wie farbenreich und abwechslungsreich die beiden Instrumente zusammen klingen können.

Kammerkonzert mit Werken aus Klassik, Romantik und Moderne
Johanna Tometten, Querflöte
Carina Brunk, Klarinette
Eintritt €8,- / 6,-

 

Sa, 14.11.2020
19:00 Uhr

 

St. Ingbert
St. Hildegard

Nach der erfolgreichen gemeinsamen Aufführung von Mendelssohns „Elias“ im Jahr 2018 startet die Ökumenische Chorgemeinschaft von St. Ingbert wieder mit einem gemeinsamen Konzertprojekt durch.

Das in seiner Entstehung geheimnisumwitterte Requiem, das Mozart in seinem Todesjahr 1791 offenbar als Auftragsarbeit für den Grafen Walsegg komponierte, ergreift noch heute als romantische Todesdichtung zwischen Weltgericht im „Dies Irae“ und der Bitte um Erlösung im „Requiem aeternam“. Die am 25. November 1731 uraufgeführte Bach-Kantate basiert auf dem bekannten Choral „Wachet auf“ von Philipp Nicolai.

Elizabeth Wiles, Sopran
Elena Kochukova, Alt
Algirdas Drevinskas, Tenor
Konstantin Ingenpass, Bass
Evangelische Kantorei St. Ingbert
Chorklang Cäcilia
Ein Orchester aus Musikern der DRP Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Carina Brunk & Christian von Blohn
Eintritt € 20,- / 15,-

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.